Bundesrat hält für kommenden Winter an 15-Prozent-Gassparziel fest | PilatusToday
Energie

Bundesrat hält für kommenden Winter an 15-Prozent-Gassparziel fest

· Online seit 22.09.2023, 11:25 Uhr
Der Bundesrat will die Sparbemühungen beim Gas auch im kommenden Winter fortführen. Wie im vergangenen Jahr und analog zur EU hält er am freiwilligen Sparziel von 15 Prozent fest. So sollen Engpässe bei der Energieversorgung verhindert werden.
Anzeige

Die EU-Mitgliedstaaten hatten das freiwillige Ziel, die Gasnachfrage um 15 Prozent im Vergleich zum Durchschnittsverbrauch der vergangenen fünf Jahre zu senken, bereits Ende März 2023 um ein Jahr verlängert. Der Bundesrat will dieses Ziel für das bevorstehende Winterhalbjahr – von Oktober 2023 bis März 2024 – solidarisch mittragen, wie er am Freitag mitteilte.

Eine Einsparung von 15 Prozent entspricht laut dem Bundesamt für Energie (BFE) rund 3,6 Terawattstunden (TWh). Das freiwillige Sparziel von 15 Prozent soll demnach durch freiwillige Gassparmassnahmen in Haushalten, Industrie, Dienstleistungen und in der Verwaltung erreicht werden. Auf flankierende Massnahmen sowie eine breite Energiesparkampagne verzichtet der Bundesrat vorderhand.

(sda)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 22. September 2023 11:25
aktualisiert: 22. September 2023 11:25
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch