Anzeige
Auszeichnung

Chansonnier Stefan Eicher wird mit Grand Prix Musik 2021 geehrt

20. Mai 2021, 12:03 Uhr
Stefan Eicher erhält den Grand Prix Musik 2021. Der vom Bundesamt für Kultur (BAK) verliehene Preis ist mit 100'000 Franken dotiert. 14 weitere Musikerinnen und Musiker werden mit einem Schweizer Musikpreis ausgezeichnet, wie das BAK am Donnerstag mitteilte.
Längst gilt der im Kanton Bern geborene Chansonnier Stephan Eicher als Cosmopolit. Jetzt ehrt ihn das Bundesamt für Kultur mit dem Grand Prix Musik 2021. (Archivbild)
© Keystone/VALENTIN FLAURAUD

Als «kosmopolitischer Chansonnier» lasse der Schweizer Musiker Stephan Eicher «seine Worte und Melodien um die Welt reisen», schreibt das BAK im Communiqué.

Im deutschsprachigen Raum wurde der im bernischen Münchenbuchsee geborene Musiker Eicher bereits 1981 bekannt mit seinem Song «Eisbär». Ein Jahr später begann sein Erfolg in Frankreich mit dem Album «Les Chansons Bleues». Bis heute erreichten seine «unverkennbare Stimme» und seine Lieder auf Französisch, Englisch, Deutsch, Italienisch und Berndeutsch ein breites Publikum in der Schweiz und im Ausland, so das BAK weiter.

Am 17. September soll Eicher der Preis überreicht werden, im LAC Lugano in Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset. Einige der weiteren Preisträgerinnen und Preisträger werden an der Veranstaltung live auftreten. Neben dem Grand Prix Musik sind die Schweizer Musikpreise mit je 25'000 Franken dotiert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. Mai 2021 11:25
aktualisiert: 20. Mai 2021 12:03