Gender-Debatte

Das Zahnmännchen bleibt ein Männchen

· Online seit 28.06.2023, 10:52 Uhr
Beim Logo für zahnfreundliche Produkte stand eine genderneutrale Bezeichnung zur Diskussion. Der Verein Aktion Zahnfreundlich Schweiz sieht nun aber von einem Namenswechsel ab. Die Mehrheit wollte in einer Abstimmung beim Zahnmännchen bleiben.
Anzeige

«Achtet auf das Zahnmännli» – dazu können die Zahnputz-Expertinnen in den Schulen die Kinder weiterhin ohne schlechtes Gewissen aufrufen. Der lachende Zahn unter dem Schirmchen, der zahnfreundliche Produkte markiert, bekommt keine genderneutrale Bezeichnung.

Im Mai suchte die Aktion Zahnfreundlich Schweiz, der gemeinnützige Verein hinter dem Logo, eine genderneutrale Alternative. User schlugen vor, das Logo neu etwa «Zahnli», «Zahnschirmchen», «Zahnfigürchen», «Zahnwesen», «Zahnmenschli» oder «Zahnfee» zu nennen. Mit «Happy Tooth» war auch ein englischer Name dabei.

Eine Marke, keine Person

Laut der Aktion Zahnfreundlich ergab eine Umfrage auf Instagram jedoch, dass 92 Prozent der Userinnen und User gegen einen Namenswechsel sind.

«Viele Teilnehmende halten die Diskussion gemäss Rückmeldungen auf die Instagram-Umfrage für übertrieben und unnötig. Sie nehmen das Zahnmännchen als Marke wahr und nicht als Person», sagt Dominic Egli, Junior Projektleiter Kommunikation bei der Aktion Zahnfreundlich. Daher störe die aktuelle Bezeichnung die Wenigsten. «Der Nutzen, dass das Zahnmännchen auf zahnfreundliche Produkte hinweist, steht im Vordergrund.»

Verein freut es

Der gemeinnützige Verein sei froh, dass das Zahnmännchen seinen Namen behalten dürfe, sagt Egli. Die Umfrage habe gezeigt, dass zurzeit kein Bedarf zum Handeln da sei. «Wird sich dies im Verlaufe der Zeit ändern, wird eine Namensänderung sicherlich wieder geprüft.»

Wo wäre deiner Meinung nach ein Namenswechsel hingegen nötig? Schreibs in die Kommentare!

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 28. Juni 2023 10:52
aktualisiert: 28. Juni 2023 10:52
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch