Anzeige
Online-Tagebuch

Erinnerungen für die Zeit nach Corona

2. Dezember 2020, 18:25 Uhr
Bereits jetzt erinnern wir uns zurück an den ersten Lockdown. Die Zeit im Homeoffice liess uns alte und neue Talente entdecken, andere förderten ihren grünen Daumen. Die Seite corona-memory.ch ermöglicht es, seine Erinnerungen zu teilen.

Zu Beginn der Pandemie ging corona-memory.ch mit dem Ziel online, der Schweizer Bevölkerung eine Plattform zu bieten, um ihre Eindrücke, Erinnerungen oder Erfahrungen in dieser Zeit festzuhalten. 
Die Aktivität auf der Seite stieg seit dem Start regelmässig an. Mittlerweile finden sich über 460 eingereichte Beiträge. Darunter befinden sich schöne sowie auch traurige Geschichten, kreative Gemälde oder Bilder der eigens gezogenen Pflanze, wie in der Medienmitteilung steht.

Die Vielfalt der Beiträge machen das Online-Portal zu einem regelrechten Zeitdokument, auf welches man in besseren Tagen zurückschauen soll. Ein Mix aus den vier Landessprachen widerspiegelt die Vielfalt unseres Landes. Die Beiträge sind nach verschiedenen Kriterien sortierbar.

(str)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. Dezember 2020 17:58
aktualisiert: 2. Dezember 2020 18:25