Solarflugzeug

Erster Fallschirmsprung aus einem solarbetriebenen Elektroflugzeug

25. August 2020, 15:25 Uhr
Der Abenteurer Raphaël Domjan nach der erfolgreichen Landung in Payerne VD.
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Der weltweit erste Fallschirmsprung aus einem solarbetriebenen Elektroflugzeug ist in Payerne VD erfolgreich durchgeführt worden. Raphaël Domjan, Gründer von SolarStratos, landete am Dienstagmorgen sicher auf dem Luftwaffenstützpunkt in der Waadt.

Das ausschliesslich mit Solarenergie beladene Versuchsflugzeug startete um 07:40 Uhr mit Testpilot Miguel Iturmendi und Raphaël Domjan, dem zukünftigen Piloten des Solarflugzeugs, an Bord vom Flugplatz, wie SolarStratos in einem Communiqué mitteilte. Nach einem langsamen Aufstieg auf eine Höhe von rund 1500 Metern sprang Domjan aus dem Flugzeug

«Das ist eine Botschaft der Hoffnung für künftige Generationen. Sie werden auch morgen noch träumen und Aktivitäten wie zum Beispiel Fallschirmspringen durchführen können, aber ohne Treibhausgasemissionen und in absoluter Stille», wurde der Neuenburger in der Pressemitteilung zitiert.

Der Flug und der Fallschirmsprung können auf der Website von SolarStratos angeschaut werden.

Ziel sind 25'000 Meter

Das zweiplätzige Solarflugzeug hatte seinen ersten Testflug 2017 unternommen. Ziel des Projektes ist es, mit dem Fluggerät allein mit Sonnenenergie bis auf eine Höhe von 25'000 Metern in die Stratosphäre zu fliegen.

Nach Angaben von Solarstratos handelt es sich um das erste Solarflugzeug, das in die Stratosphäre vordringen kann. Rund um Domjan arbeitet ein Team von rund zwanzig Personen für das Projekt, das auch vom Bundesamt für Zivilluftfahrt unterstützt wird.

https://www.solarstratos.com/

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. August 2020 15:25
aktualisiert: 25. August 2020 15:25