Corona-Infektionen

Ex-Skirennfahrer Büchel und Slam-Poetin Christ leiden an Long Covid

· Online seit 18.12.2023, 20:55 Uhr
Der Ex-Skirennfahrer Marco Büchel (52) und die Slam-Poetin Lisa Christ (32) leiden beide an Langzeitsymptomen nach Corona-Infektionen. Nach mehrfacher Erkrankung berichteten sie der SRF-Sendung «Gesichter & Geschichten» vom Montag über Einschränkungen in ihrem Alltag.
Anzeige

Der Liechtensteiner Büchel sagte: «Ich will mein altes Leben zurückhaben.» Wenn er seine sportlichen Leistungen von früher sehe, kämen ihm schon fast die Tränen, sagte der ehemalige Speedspezialist und WM-Silbermedaillengewinner im Riesenslalom.

Büchel litt laut eigenen Angaben Monate lang an Symptomen wie «Nebel im Kopf», Dauermüdigkeit, Redeproblemen und depressiven Phasen. «Ich ging teils vom Bett direkt auf die Couch.»

Die in Olten geborene Lisa Christ beschrieb ihre Symptome: «Als hätte ich ein Jahr nicht geschlafen». Der Alltag wurde für sie zur Herausforderung. «Nachdem ich duschen war, musste ich mich drei Stunden hinlegen. Ich konnte nichts mehr tun.»

Beide waren mehrmals gegen Covid-19 geimpft. Sie wussten aber mehrere Monate lang nicht, woran sie leiden würden, bis sie die Diagnose Long Covid erhielten.

Inzwischen geht es beiden besser. Christ tritt wieder auf. Büchel geht statt auf Marathons nun mit seiner Fotokamera wandern. Beide müssten ihre Energie einteilen, sagten sie in der Sendung. Sie wollen Long-Covid-Betroffenen Mut machen. Es brauche für diese Menschen viel Verständnis, etwa vom Umfeld.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(sda/red.)

veröffentlicht: 18. Dezember 2023 20:55
aktualisiert: 18. Dezember 2023 20:55
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch