Anzeige
Frick

Geschwister tot in Mehrfamilienhaus aufgefunden – Polizei ermittelt

14. September 2021, 14:38 Uhr
Am Dienstagmorgen ist es in Frick zu einem Grosseinsatz der Polizei gekommen. In einem Mehrfamilienhaus wurden zwei Personen tot aufgefunden. Die Umstände sind noch unklar.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Nachdem kurz vor fünf Uhr früh eine Meldung bei der Polizei einging, wurde umgehend die Ambulanz sowie eine Patrouille der Kapo Aargau aufgeboten. Vor Ort wurde festgestellt, dass in einer Wohnung zwei erwachsene Personen verstorben sind. Es handelt sich dabei um einen 25-jährigen Mann und um eine 26-jährige Frau. Die beiden Personen sind Geschwister, für die jede Hilfe zu spät kam.

Über die Todesursachen ist bis jetzt noch nichts bekannt. Die Kantonspolizei Aargau hat, in enger Zusammenarbeit mit der zuständigen Staatsanwaltschaft, die eine Strafuntersuchung eröffnet hat, die Ermittlungen aufgenommen.

Das Areal um das Mehrfamilienhaus an der Grubenstrasse wurde grossflächig abgesperrt. Nachbar Hans-Rudolf Kiener, der im gegenüberliegenden Mehrfamilienhaus wohnt, sagt gegenüber der «Aargauer Zeitung»: «Das erschreckt mich, dass so etwas in der unmittelbaren Nähe passiert.»

Vom Vorfall selbst und dem Polizeieinsatz hat Kiener nichts mitbekommen. Wie der langjährige Bewohner sagt, kenne man sich kaum noch in der Nachbarschaft untereinander. «Es ist hier eine gewisse Anonymität eingekehrt.»

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 14. September 2021 08:26
aktualisiert: 14. September 2021 14:38