Anzeige
Swiss League

Kloten gewinnt nach 0:2-Rückstand

30. Dezember 2021, 22:42 Uhr
Kloten setzt sich im einzigen Spiel der Swiss League vom Donnerstag gegen den Tabellenletzten Biasca Ticino Rockets trotz eines 0:2-Rückstandes mit 5:3 durch.
Der EHC Kloten bekundet mit dem Tabellenletzten Biasca Ticino Rockets einige Mühe
© KEYSTONE/WALTER BIERI

Vier der fünf Tore erzielten die Gastgeber im letzten Drittel. Das entscheidende 4:3 gelang Mattia Hinterkircher in der 59. Minute, 41 Sekunden nachdem François Beauchemin zum 3:3 ausgeglichen hatte. 32 Sekunden vor dem Ende machte Dario Meyer mit einem Schuss ins leere Gehäuse alles klar. Kloten trat ohne acht kranke Stammspieler an. Das Tor hütete der 18-jährige Nils Riesen, der zum zweiten Mal in der Swiss League zum Einsatz kam.

Dank diesem Sieg verkürzte das Team von Trainer Jeff Tomlinson den Rückstand auf Leader Olten auf einen Punkt - dies bei einem Spiel mehr. Die übrigen vier Partien vom Donnerstag mussten wegen Corona verschoben werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Dezember 2021 22:42
aktualisiert: 30. Dezember 2021 22:42