Anzeige
Graubünden

Maskenpflicht gilt nun auch in der Primarschule

10. Februar 2021, 08:35 Uhr
Die Bündner Regierung weitet die Maskenpflicht auf die 5. und 6. Primarklassen aus – da in den vergangenen Wochen vermehrt auch Schülerinnen und Schüler von den Virusmutationen betroffen waren. Die Pflicht wird ab morgen in Kraft gesetzt und gilt bis auf Weiteres.
In Bündner Primarschulen gibt es neu eine Maskenpflicht. In Mittelschulen (wie hier in Schiers) gilt die Maskenpflicht schon länger. (Archiv)
© KEYSTONE/Gian Ehrenzeller

Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Primarschule müssen im Kanton Graubünden ab Donnerstag eine Maske tragen. Die Bündner Regierung führt diese Massnahme ein, um die Schulkinder weiterhin im Präsenzunterricht zu behalten. Kinder sowie Lehrpersonen und Eltern sollen damit geschützt werden. In den letzten Wochen habe es vermehrt Virusmutationen bei Schülern gegeben, teilt der Kanton mit.

Die Maskenpflicht gilt auf dem ganzen Schulareal inklusive Wohnbereichen von Institutionen und Sonderschulen und soll als Ergänzung zu den geplanten Massentests in Schulen dienen. Die Pflicht, eine Maske zu tragen, gilt vorerst bis auf Weiteres.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 10. Februar 2021 08:14
aktualisiert: 10. Februar 2021 08:35