Anzeige
Embrach

Massenschlägerei bei Junioren-Fussballspiel – ein Spieler im Spital

20. Mai 2021, 15:39 Uhr
Am Mittwochabend kam es in Embrach ZH beim Cup-Viertelfinal der A-Junioren zu wüsten Szenen. Nach dem Schlusspfiff gingen die Spieler des FC Embrach und des FC Glattbrugg aufeinander los. Es gab mehrere Verletzte.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit

Die Kantonspolizei Zürich bestätigt den Einsatz am Mittwochabend. Es habe mehrere Verletzte gegeben. Weitere Angaben macht die Polizei keine. Der FC Embrach äusserte sich am Donnerstagmorgen zum Vorfall. Es sei zu inakzeptablen Szenen gekommen. Gewalt habe im Fussball nichts zu suchen, deshalb werde der Fall untersucht.

«Wir sind vom Verhalten gewisser Personen geschockt und hoffen, dass deren unfassbaren Aktionen Konsequenzen haben, sodass solche Szenen nie mehr auftreten werden. Unserem Spieler, welcher sich zurzeit noch im Spital befindet, wünschen wir eine rasche Genesung», schreibt der Verein.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. Mai 2021 15:09
aktualisiert: 20. Mai 2021 15:39