Klimastreik Schweiz

Mit über 350-seitigem Plan gegen die Klimakrise

8. Januar 2021, 18:38 Uhr
Werbung

Quelle: PilatusToday

Der Klimastreik Schweiz hat am Freitagmorgen einen umfassenden Massnahmenkatalog im Kampf gegen den Klimawandel vorgestellt. Der 377-seitige Klima-Aktionsplan zeigt auf, wie die Schweiz ihr Ziel «bis 2030 netto null Treibhausgasemissionen» erreichen kann.

Beispielsweise schlagen die Klimaaktivisten ein Verbot von fossilen Brennstoffen, eine Solarpflicht sowie die Anerkennung der Klimakrise als Fluchtgrund vor. Die Massnahmen hat der Klimastreik Schweiz im vergangenen Jahr gemeinsam mit Expertinnen und Experten erarbeitet. Die Bewegung sah sich zur Schaffung des Aktionsplans gezwungen, schreiben sie in einer Mitteilung, da seitens der Politik noch kein Plan zur Lösung der Klimakrise bestünde. «Mit dem Klima-Aktionsplan zeigen wir, dass eine andere Welt möglich ist. Unser Plan beinhaltet die wichtigsten ökologischen und sozialen Massnahmen für einen raschen Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft. Wir haben noch Zeit, das Steuer herumzureissen, doch wir müssen jetzt beginnen», meint die Klimastreikende Lena Bühler.

Gesellschaftliche Veränderungen sollen angestossen werden

Der Plan bezieht jedoch nicht nur technische Massnahmen ein, sondern setzt auch auf gesellschaftliche Veränderungen. «Klimaschutz hat einen Einfluss auf alle Bereiche der Gesellschaft. Deshalb war es uns bei der Erarbeitung des Plans wichtig, die gesellschaftlichen und sozialen Folgen ebenfalls zu berücksichtigen, um einen gerechten Wandel zu ermöglichen», erklärt Beat Ringger, Mitautor des Klima-Aktionsplans. So beinhaltet der Plan auch ein Konzept der Care-Gesellschaft, das beispielsweise auf Massnahmen wie ein Jahr Elternzeit setzt. Die Vision des Klima-Aktionsplans zeigt eine autofreie Stadt ohne fossile Heizungssysteme.

Der Klimastreik-Aktionsplan sei in seiner heute präsentierten Version noch nicht final, sondern soll im Austausch mit der Gesellschaft und verschiedensten Organisationen immer weiterentwickelt werden. Der Klimastreikende Matthias Hafner hält fest: «Der Schlüssel zu einer klimagerechten Welt ist dieser Klima-Aktionsplan.»

(hch)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. Januar 2021 17:33
aktualisiert: 8. Januar 2021 18:38