Schindellegi

Motorradfahrer bei Selbstunfall verletzt

13. September 2020, 16:35 Uhr
Ein Mottoradlenker hat sich bei einer Selbstkollision verletzt.
© Kantonspolizei Schwyz
In Schindellegi hat sich ein Motorradlenker bei einem Selbstunfall in einer Kurve mittelschwere Verletzungen zugezogen. Er musste ins Spital gebracht werden.

Der 36-Jährige fuhr am Sonntag um 10.30 Uhr auf der Pfäffikonerstrasse bergwärts, als er in einer Kurve die Beherrschung über sein Fahrzeug verlor und stürzte, wie die Kantonspolizei Schwyz am Sonntag mitteilte. Der Rettungsdienst brachte den Verunfallten ins Spital.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. September 2020 16:34
aktualisiert: 13. September 2020 16:35