Anzeige
Restauranttester

Nach 13 Jahren und 101 Folgen: Bumann hört auf

29. April 2021, 09:21 Uhr
Er eckte an und half zahlreichen Gastronomen aus der Patsche: Daniel Bumann (62) beendet sein Engagement in der Sendung «Bumann der Restauranttester». 3+ ehrt den früheren Spitzenkoch in einer Best-of-Sendung.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: 3+

«Der Moment stimmt.» Über 13 Jahre stand Daniel Bumann in Schieflage geratenen Beizerinnen und Beizern zur Seite – nun ist Schluss. «Ich freue mich jetzt auf etwas Neues», sagt der Walliser. Was das sein wird, lässt er sich noch offen.

Der Fleischkäse ist geblieben

Bumanns direkte und anpackende Art begeisterte in den insgesamt 101 Folgen das Schweizer Fernsehpublikum. Als eines der Highlights nennt der Ex-Sternekoch den Besuch im «Da Franco» in Pfäffikon: «Charakterköpfe wie Franco und Lucia des Restaurants «Da Franco» in Pfäffikon vergisst der Zuschauer nie.» Das Wirtspaar stand am Abgrund und wurde im Rahmen der Sendung vor dem Konkurs gerettet.

«Ich habe gelernt, geduldiger zu sein»

Auch er selbst habe in all den Jahren viel gelernt: «Aus der Zusammenarbeit mit den Gastronomen nehme ich mit, dass es auch in schlechten Zeiten irgendwann ein Momentum gibt, das zuversichtlich stimmt. Zudem habe ich gelernt, geduldiger zu sein und dadurch etwas ruhiger und verständnisvoller zu agieren.»

Viel Geduld brauchte Bumann erst kürzlich in einem veganen Arboner Restaurant:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: 3+

Die Reise des Restauranttesters endet in St.Moritz – Bumanns Wohnort. Dort lässt der 62-Jährige die letzten 13 Jahre mit Wegbegleitern Revue passieren. Die Best-of-Sendung wird am 4. Mai um 20.15 Uhr auf 3+ ausgestrahlt, der Sender gehört wie dieses Portal zu CH Media.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / 3+

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. April 2021 05:32
aktualisiert: 29. April 2021 09:21