Schweiz

Nach Lawine in Meiringen: Ein 18-Jähriger tot, eine Person wird noch vermisst

Skitourengänger

Nach Lawine in Meiringen: Ein 18-Jähriger tot, eine Person wird noch vermisst

22.03.2023, 10:34 Uhr
· Online seit 22.03.2023, 10:30 Uhr
Am Dienstagnachmittag wurden in Meiringen zwei Personen durch eine Lawine verschüttet. Ein Mann konnte nur noch tot geborgen werden. Die Suche nach der anderen Person dauert an.
Anzeige

Gemäss ersten Erkenntnissen ist eine Gruppe von mehreren Personen auf einer Skitour unterwegs gewesen, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Zwei Personen fuhren auf der Gstelliwang, als sich eine Lawine löste. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte konnte einen verschütteten Mann nur noch tot bergen. Die Suche nach einer zweiten Person musste gegen 19.30 Uhr unterbrochen werden und wurde am Mittwochmorgen wieder aufgenommen. 

Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich beim Verstorbenen um einen 18-jährigen Engländer, der im Kanton Bern wohnt. 

(pd/dak)

veröffentlicht: 22. März 2023 10:30
aktualisiert: 22. März 2023 10:34
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch