National League

Nächster Corona-Fall: SCL Tigers erneut in Quarantäne

27. November 2020, 13:31 Uhr
Wegen eines neuerlichen Covid-19-Falls muss sich das National-League-Team der SCL Tigers erneut in Quarantäne begeben und können in den kommenden Tagen gleich drei Partien der Emmentaler nicht stattfinden
© KEYSTONE/MARCEL BIERI
Die SCL Tigers müssen sich aufgrund eines positiven Covid-19-Falls in ihren Reihen erneut in Quarantäne begeben, wodurch gleich drei Partien nicht stattfinden können.

Eine solche ordnete der Berner Kantonsarzt für den National-League-Klub bis und mit dem 3. Dezember an. Damit mussten gleich drei Partien der Emmentaler – auswärts gegen Ambri-Piotta (Freitag, 27. November), zuhause gegen Genève-Servette (Samstag, 28. November) und auswärts gegen die ZSC Lions (Mittwoch, 2. Dezember) – verschoben werden.

Für die SCL Tigers handelt es sich um die zweite Quarantäne innert Monatsfrist. Diejenigen Teammitglieder, die Ende Oktober positiv getestet worden waren, müssen sich dieses Mal nicht in Quarantäne begeben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. November 2020 13:05
aktualisiert: 27. November 2020 13:31