Anzeige
Nahrungsmittel

Nestlé übernimmt US-Vitaminhersteller Bountiful

30. April 2021, 07:35 Uhr
Nestlé kauft kräftig in den USA zu. Für 5,75 Milliarden Dollar übernimmt der Nahrungsmittelkonzern den US-Vitaminhersteller Bountiful von KKR.
Der Schweizer Konzern kauft hinzu: der Hauptsitz in Vevey.
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON

Der Deal dürfte im zweiten Halbjahr abgeschlossen werden, heisst es am Freitag. Im letzten Geschäftsjahr 2020/21 erzielte Bountiful einen Umsatz von 1,87 Milliarden Dollar, die EBITDA-Marge lag bei 18,3 Prozent. Diese Marge werde wohl durch einmalige Integrationskosten negativ beeinflusst und werde sich auch leicht verwässernd auf die bereinigte operative Marge von Nestlé im laufenden Jahr auswirken.

Zu den Kernmarken, die übernommen werden, zählen Nature's Bounty, Solgar, Osteo Bi-Flex und Puritan's Pride. Diese Marken sollen in Nestlé Health Science integriert werden und zusammen einen weltweit führenden Anbieter von Vitaminen, Mineralien und Nahrungsergänzungsmitteln schaffen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. April 2021 07:35
aktualisiert: 30. April 2021 07:35