Anzeige
Aarau

Neulenker (19) kracht mit Mercedes in Schmuckgeschäft

20. Mai 2021, 10:52 Uhr
Mit übersetzter Geschwindigkeit ist am Mittwochabend ein Afghane vom Aarauer Schachen her Richtung Innenstadt gefahren. Am Ende des Ziegelrains verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in einen Laden. Fünf Personen wurden leicht verletzt.

In der Aarauer Innenstadt ist es am Mittwochabend zu einem Unfall gekommen. Ein 19-jähriger Afghane fuhr vom Schachen Richtung Ziegelrain, laut Augenzeugen war er zu schnell unterwegs. Als aus einer Seitenstrasse eine Autolenkerin in die Strasse einbiegen wollte, musste der Neulenker ausweichen, teilt die Kantonspolizei Aargau mit. Dennoch streifte er mit dem Mercedes den VW Golf der Lenkerin.

Auf der Kreuzung Ziegelrain/Vordere Vorstadt prallte der 19-Jährige mit seinem Auto schliesslich in die Fassade eines Schmuckgeschäfts. Die Insassen seines Autos – ein 20-jähriger Beifahrer und zwei Frauen im Alter von 17 und 18 Jahren – sowie die beiden am Unfall beteiligten Lenker wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Fahrausweis weg, Auto weg

Der Mercedes wurde beim Unfall stark demoliert, schreibt die Polizei. Auch am anderen Auto sowie an der Fassade des Schmuckgeschäfts entstanden Schäden, die sich insgesamt auf rund 100'000 Franken belaufen.

Den Führerausweis auf Probe musste der junge Unfallverursacher der Polizei abgeben. Er wurde ausserdem verzeigt. Sein Auto wurde für weitere Abklärungen sichergestellt.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 20. Mai 2021 09:43
aktualisiert: 20. Mai 2021 10:52