Flughafen Basel

Privatflugzeug landet am EuroAirport mit Brand an Bord

23. Juli 2020, 19:01 Uhr
Ein bei der Landung brennendes Privatflugzeug hat auf dem Flughafen Basel-Mulhouse am Donnerstagnachmittag zur Schliessung beider Pisten geführt. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Zu möglichen Opfern gab es zunächst keine Informationen.
Der EuroAirport ausserhalb von Basel auf französischem Territorium im Elsass. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Die Privatmaschine des Typs Piper PA-28 der Gesellschaft General Aviation sei mit einem Brand an Bord gelandet und neben der Piste zum Stehen gekommen, heisst es in einer Mitteilung des EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg vom Donnerstagabend.

Beide Pisten seien ab 15.58 Uhr geschlossen worden, die Querpiste sei seit 17.36 Uhr aber wieder geöffnet.

Laut einem Plainspotter auf Twitter wurden zwei von drei Insassen verletzt. Der EuroAirport kündigt für später noch weitere Informationen zum Vorfall an.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Juli 2020 18:27
aktualisiert: 23. Juli 2020 19:01
Anzeige