Schweiz soll Entwicklungsländern beim Klimaschutz helfen

12. Juni 2015, 12:00 Uhr

Eine Schweizer Idee soll Entwicklungsländern beim Klimaschutz helfen. Dies hat die UNO an der Weltklimakonferenz in Doha beschlossen. Das Vorbild der geplanten Beratungsstelle ist ein bewährtes Modell des Staatssekretariats für Wirtschaft, SECO. Die UNO will ein globales Klimanetzwerk aufbauen, bei welchem unter anderem Schweizer Experten kleineren und mittleren Unternehmen weltweit bei Umweltfragen helfen. Die KMUs sollen dadurch produktiver beziehungsweise wettbewerbsfähiger werden und gleichzeitig das Klima schonen.

veröffentlicht: 9. Dezember 2012 17:45
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:00