Europäische Reiseziele

Schweizer fliegen im Sommer nach Wien, Berlin oder Belgrad

25. Juli 2020, 12:15 Uhr
Trotz Coronakrise zieht es viele Schweizer ins Ausland in die Ferien. Vor allem europäische Touristen-Destinationen sind beliebt – Geschäftsreisen und interkontinentale Verbindungen weniger.
Die Nachfrage nach europäischen Reisezielen ist trotz Corona hoch.
© CH Media

25'000 Passagiere waren jeweils am Samstag und am Sonntag des zweiten Juli-Wochenendes am Flughafen Zürich unterwegs. Viel ist das im Vergleich zum Vorjahr nicht, es handelt sich um nur einen Viertel. Trotzdem ist die Reisetätikeit am Flughafen während der Ferienzeit angestiegen, wie CH Media schreibt. So wurden 29'000 Starts und Landungen an den beiden grössten Schweizer Flughäfen Zürich und Genf zwischen dem 1. und 20. Juli gemessen, was 42 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ausmacht. Im Juni lag das Flugvolumen bei nur 23 Prozent.

Beliebt sind dabei vor allem europäische Touristen-Destinationen. Das zeigt eine Liste des Flughafens Zürich. Im Gegensatz zum Vorjahr sind plötzlich Palma Mallorca, Porto und Lissabon unter den Top Ten. Es handle sich bei der Nachfrage nach touristischen Destinationen oftmals um «Besuchsreiseverkehr», sprich Passagiere die Familie und Freund besuchen, wie eine Sprecherin der Swiss gegenüber CH Media verrät. Die Nachfrage im Europaverkehr habe die Erwartungen der Airline übertroffen. Geschäftsreisen und interkontinentale Verbindungen sind nach wie vor nicht sehr gefragt.

Europäische Reiseziele anhand geplanter Starts und Landungen

Juli 2020 Juli 2019
1 Wien London Heathrow
2 Berlin Tegel Berlin Tegel
3 Belgrad Wien
4 London Heathrow Amsterdam
5 Palma Mallorca Düsseldorf
6 Frankfurt Frankfurt
7 Hamburg Madrid
8 Porto Paris
9 Pristina Genf
10 Lissabon Hamburg

Quelle: Flughafen Zürich AG

(red.)

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 25. Juli 2020 11:44
aktualisiert: 25. Juli 2020 12:15
Anzeige