St.Gallen

Sechsjähriger zündet Gummibärchen an – und verursacht einen Brand

23. Oktober 2022, 12:31 Uhr
Ein Bub hat am Samstag in Buchs einen Brand in einem Mehrfamilienhaus verursacht – indem er Gummibärchen anzündete. Der Schaden beträgt mehrere tausend Franken.
Ein Sechsjähriger hat am Samstag Gummibärchen angezündet und damit einen Brand verursacht. (Symbolbild)
© KEYSTONE/AP RUBRA
Anzeige

Der Brand ereignete sich kurz nach 15 Uhr auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Technikumstrasse, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hätten diese eine brennende Sonnenstore eines Balkons festgestellt.

Im Zuge der Ermittlungen habe sich herausgestellt, dass ein sechsjähriger Junge das Feuer verursacht habe. Er befand sich laut Polizeiangaben auf einem Balkon oberhalb der betroffenen Wohnung und zündete mit einem Feuerzeug Gummibärchen an. Diese warf er hinunter. Dabei geriet die betroffene Store in Brand.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Oktober 2022 12:04
aktualisiert: 23. Oktober 2022 12:31