Testphase bestanden

Stapo Zürich hat schweizweit erste E-Bikes mit Blaulicht und Sirene

· Online seit 30.03.2023, 14:28 Uhr
Nach einer Testphase wechselt die Stadtpolizei Zürich ihre bisherigen Bikes aus. Neu kommen E-Bikes mit Blaulicht und Wechselklanghorn in Einsatz.

Quelle: Ein Beitrag vom 05.04.2022 / TeleZüri / Eduard Brand

Anzeige

Im September 2018 erhielt die Bike Police zu Testzwecken drei schnelle E-Bikes, im Fachjargon «Motorfahrräder mit Elektroantrieb» genannt. Es zeigte sich, dass eine E-Bike-Police-Patrouille gegenüber einer Bike-Police-Patrouille ohne Tretunterstützung einen markant grösseren Radius hat.

Zudem waren die Anfahrtszeiten zum Einsatzort erheblich kürzer. Deshalb hat die Stadtpolizei Zürich weitere 17 E-Bikes beschafft, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Im Gegenzug wurde auf den Ersatz von klassischen Fahrrädern verzichtet, wodurch keine Mehrkosten entstanden sind.

Im Einsatz zeigte sich, dass eine Ausrüstung mit Blaulicht und Wechselklanghorn sinnvoll sein könnte. Zusammen mit zwei Schweizer Firmen konnte ein passendes Produkt entwickelt werden. Am 1. April 2022 kommunizierte die Stadtpolizei Zürich auf ihren Social-Media-Kanälen, dass zwei schnelle E-Bikes der Bike Police testweise mit dieser neu entwickelten kompakten Anlage ausgerüstet werden. 

Was wie ein waschechter Aprilscherz klang, hat sich in Tat und Wahrheit bereits dutzendfach im echten Polizeieinsatz bewährt und wird nun nach einer rund einjährigen Testphase definitiv eingeführt. Damit ist die Stapo Zürich als schweizweit erste E-Bike-Police-Patrouille unterwegs.

(joe)


Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 30. März 2023 14:28
aktualisiert: 30. März 2023 14:28
Quelle: ZüriToday

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch