Sicherheitsbedenken

Störung durch Massnahmengegner befürchtet: Staatsbesuch von Nehammer ohne Publikum

11. Februar 2022, 20:35 Uhr
Der offizielle Besuch des österreichischen Bundeskanzlers Karl Nehammer in der Schweiz am Montag findet überraschend ohne Publikum statt. Grund sind Sicherheitsbedenken nach angekündigten Protesten von Coronamassnahmen-Gegnern, wie die Stadt Zofingen mitteilte.
Der österreichische Bundeskanzler Karl Nehammer (49) wird am Montag der Schweiz einen offiziellen Besuch abstatten. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP/LISA LEUTNER

Es gebe «ernstzunehmende Hinweise», dass der offizielle Besuch gestört werden könnte, hiess es in der Mitteilung vom Freitag. Geplant war ein Empfang von Nehammer auf dem Niklaus-Thut-Platz im Zentrum der historischen Altstadt von Zofingen mit militärischen Ehren und vor Publikum.

In den vergangenen Tagen hatten Schweizer Gegner der Corona-Massnahmen in den sozialen Medien zu Protesten und Störaktionen gegen Nehammer aufgerufen. In Österreich gilt seit Anfang Februar eine allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Februar 2022 19:19
aktualisiert: 11. Februar 2022 20:35
Anzeige