Schweiz

Triebwerk-Probleme: Swiss-Maschine muss kurz nach Start umkehren

Notruf

Triebwerk-Probleme: Swiss-Maschine muss kurz nach Start umkehren

24.08.2022, 11:52 Uhr
· Online seit 24.08.2022, 11:38 Uhr
Ein Flugzeug der Swiss, das von Zürich Richtung Oslo gestartet ist, musste kurz nach dem Start einen Notfall melden und umkehren. Grund für den Notruf war eine Unregelmässigkeit an einem der Triebwerke.
Anzeige

Der Swiss-Flieger war kurz nach 10 Uhr Richtung Oslo gestartet. Doch kurz darauf musste die Maschine umkehren. Sie war bereits über Deutschland, als die Crew einen Notruf absetzte, wie «Radarbox» auf Twitter meldete. Das Flugzeug kehrte daraufhin Richtung Schweiz zurück. 

Bei der Landung sei das Flugzeug von Feuerwehrfahrzeugen erwartet worden, berichtet «20 Minuten». Wie die Swiss auf Anfrage der Today-Redaktion mitteilt, haben die Piloten des Fluges LX1210 kurz nach dem Start in Zürich eine Unregelmässigkeit an einem der Triebwerke festgestellt. «Als Vorsichtsmassnahme haben sie sich dazu entschieden, nach Zürich zurückzukehren. Das Flugzeug ist sicher in Zürich gelandet. Es hat zu keiner Zeit Gefahr für Fluggäste und Crew bestanden.» Mit einem Ersatzflugzeug können die Passagiere den Flug nach Oslo fortsetzen. 

(vro)

veröffentlicht: 24. August 2022 11:38
aktualisiert: 24. August 2022 11:52
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch