Anzeige
«Keine Provokation»

Ueli Maurer zum Auftritt im «Freiheitstrychler»-Hemd

18. September 2021, 08:56 Uhr
Bei einem Anlass der SVP trug Bundesrat Ueli Maurer das Hemd der «Freiheitstrychler». Dies wurde als politische Provokation und auch als Bruch mit dem Kollegialitätsprinzip im Bundesrat verstanden. Nun nahm er Stellung.
Der Bundesrat trug ein Hemd der Freiheitstrychler.

Aus reinem Zufall habe er das Tenue der sogenannten «Freiheitstrychler» getragen, zitiert ihn die Luzerner Zeitung. Es sei keine Provokation gewesen, er habe gar nicht gewusst, womit man dieses «Leibchen» assoziieren würde. Dass die «Freiheitstrychler» vor allem dann in Erscheinung treten, wenn bewilligt oder unbewilligt gegen Corona-Massnahmen protestiert wird, schien ihm nicht bewusst zu sein. Er kenne sie nur von SVP-Anlässen, es habe dort immer wieder Leute mit diesem Leibchen.

Der Finanzminister betont, dass er am fraglichen SVP-Anlass zum Impfen aufgerufen habe, so wie er das vor Tagen bereits im «TalkTäglich» gemacht hat.

Der ganze Artikel lesen unter luzernerzeitung.ch.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. September 2021 07:13
aktualisiert: 18. September 2021 08:56