Drogen

Zoll fängt 37 Kilogramm Marihuana am Zürcher Flughafen ab

22. Februar 2021, 14:25 Uhr
Dies ist der Inhalt von einem der fünf Pakete mit Drogen, die Zöllner am Zürcher Flughafen entdeckt haben.
© Eidgenössische Zollverwaltung
Der Zoll hat am Flughafen Zürich fünf Pakete mit insgesamt knapp 37 Kilogramm Marihuana abgefangen. Die Drogen kamen mit zwei Flügen aus Südafrika und waren für Empfänger in Grossbritannien und Hongkong bestimmt.

Die verdächtigen Pakete wurden bei Transitkontrollen am 14. Januar und am 3. Februar entdeckt, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Montag mitteilte. Bei eingehender Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich bei dem Inhalt um Marihuana in Blüten und gepresster Form handelte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Februar 2021 14:25
aktualisiert: 22. Februar 2021 14:25