Alle Jahre wieder

Zum Herbstferienbeginn – Stau in beide Richtungen am Gotthardtunnel

26. September 2020, 20:56 Uhr
Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Pünktlich zu Herbstferien-Beginn stauten sich am Samstagmorgen vor dem Nordportal des Gotthard-Tunnels die Fahrzeuge zeitweise 13 Kilometer lang.

Auch Schneefall führte am Samstagmorgen an mehreren Orten in der Schweiz zu Verkehrsbehinderungen. Viele Strassen in den Bergen sind schneebedeckt, unter anderem die Hauptstrasse zwischen Göschenen und Realp, sowie die Kantonsstrasse zwischen Meien und Färnigen. Viasuisse empfiehlt die Winterausrüstung.

Gemäss SRF Meteo fällt im September selten so viel Schnee. In Montana (VS) kam es sogar zu einem Rekord – dort fielen 25 Zentimeter Schnee, wie der Wetterdienst auf Twitter schrieb. In Davos fielen 26 Zentimeter Schnee. Die Messungen liegen für diese beiden Orte seit 1931 vor, die Höhe wird nur am frühen Morgen gemessen, wie es weiter heisst.

Pass gesperrt – Alternativ-Route durch den San Bernardino 

Um der Verkehrsüberlastung am Gotthard auszuweichen, empfiehlt der TCS als alternative Route in den Süden den Weg via A13 durch den San Bernardino Tunnel, wie der Verkehrsdienst am Samstag auf seiner Webseite schreibt. Der Gotthardpass ist gesperrt. 

Diese Pässe sind bereits wieder zu

Neben dem Gotthardpass, sind auch die folgenden Pässe wieder wegen Schneefall geschlossen:

  • Grosser Sankt Bernhard
  • Oberalppass
  • Sustenpass
  • Grimselpass
  • Umbrailpass
  • Pragelpass
  • Flüelapass
  • Klausenpass
  • San Bernardinopass
  • Nufenenpass
  • Furkapass
Quelle: sda / PilatusToday
veröffentlicht: 26. September 2020 10:05
aktualisiert: 26. September 2020 20:56