Sport

Enttäuschung zum Abschluss für Lena Häcki-Gross

Biathlon

Enttäuschung zum Abschluss für Lena Häcki-Gross

· Online seit 18.02.2024, 15:38 Uhr
Lena Häcki-Gross muss zum Abschluss der Biathlon-WM in Nove Mesto eine weitere Enttäuschung einstecken. Im Massenstart der Top 30 resultiert die Engelbergerin bloss Platz 24.
Anzeige

Die 28-jährige Engelbergerin traf schon beim ersten Schiessen mit einem Rückstand ein. Bei Temperaturen von acht Grad Celsius war ihr Ski nicht konkurrenzfähig. Dies mag auch ein Grund sein, weshalb im Schiessstand nicht viel zusammen passte. Fünfmal drehte Lena Häcki-Gross eine Strafrunde.

An der Spitze wurde nicht nur schneller gelaufen, sondern auch genauer geschossen. Die Siegerin Justine Braisaz-Bouchet räumte ebenso alle Scheiben ab wie die Zweitklassierte Lisa Vittozzi. Die Italienerin durchbrach erneut die Phalanx der Französinnen, die drei Läuferinnen in die Top 4 brachten.

(sda)

veröffentlicht: 18. Februar 2024 15:38
aktualisiert: 18. Februar 2024 15:38
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch