Anzeige
National League

Der EV Zug verliert gegen die Lakers mit 1:3

20. Oktober 2021, 15:40 Uhr
Beide Teams waren schon am Freitagabend im Einsatz bestreiten deshalb ein strenges Wochenende. Auch wenn die Zuger stark in die neue Saison gestartet sind, mussten sie zuletzt zwei Niederlagen in Folge hinnehmen. Und die Serie sollte weitergehen: Die Zuger müssen die dritte Niederlage in Folge einstecken.
Zum dritten Mal in Folge muss der EVZ eine Niederlage hinnehmen.
© KEYSTONE/Philipp Schmidli

Die Rapperswil-Jona Lakers und der EV Zug bewegen sich in unterschiedliche Richtungen. Die Lakers holten nach fünf Niederlagen zum Auftakt zuletzt vier Siege und zwölf Punkte. Der EV Zug dagegen startete mit sechs Siegen, verlor zuletzt aber dreimal hintereinander und übers Wochenende innerhalb von 24 Stunden daheim gegen Ajoie und auswärts gegen die Lakers.

Beim 3:1-Heimsieg der Lakers über den Meister lief nur 30 Minuten lang alles nach Drehbuch. Die Lakers spielten zwar mutig, Zug führte aber durch den vierten Saisontreffer von Anton Lander mit 1:0 und schien die Partie zu kontrollieren. Innerhalb von fünf Minuten kippten aber Nando Eggenberger (6. Saisontor) und Sandro Zangger (mit einem Powerplay-Tor) die Partie. Emil Djuse stellte mit einem Schuss ins leere Tor 65 Sekunden vor Schluss Rapperswils Sieg sicher.

Das Spiel zum Nachlesen gibt es hier:

zum gesamten Ticker

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 25. September 2021 19:33
aktualisiert: 20. Oktober 2021 15:40