National League

EVZ gewinnt erstes Heimspiel des Jahres gleich mit 5:0

16. Januar 2022, 07:09 Uhr
Der EV Zug hat am Samstagabend den HC Lugano in der Bossard Arena empfangen. Beim ersten Heimspiel des Jahres dürfen die Zuger gleich einen 5:0-Sieg feiern. Bereits am Sonntagnachmittag geht es im Hallenstadion bei den ZSC Lions weiter.
Die Zuger jübeln über das 1:0 gegen Lugano. Das letzte Tor war es noch lange nicht.
© Keystone / Urs Flueeler

Obwohl die Gäste aus Lugano spritziger ins Spiel starten, sind es die Zuger, die in der sechsten Minute in Führung gehen: Samuel Kreis zieht von der blauen Linie auf der linken Seite ab und schiesst daneben. Den von der Bande zurückprallenden Puck kann Klingberg aber rechts vor dem Kasten einschieben. Die Zuger übernehmen das Spieldiktat, mit Ausnahme von Dario Simion, welcher innert einer Sekunde zweimal den Pfosten trifft, bleibt aber das grosse Spektakel aus.

Das zweite Drittel beginnt mit einem Zuger Doppelschlag: Innert 39 Sekunden treffen Klingberg mit seinem zweiten Tor und Suri zum 3:0, worauf sich Niklas Schlegel durch Thibault Fatton ersetzen lässt. Dieser macht seine Sache zunächst gut, entschärft innert weniger Minuten mehrere Zuger Abschlussversuche. Nach 34 Minuten dann aber die nächste Doublette: Fabrice Herzog trifft im Powerplay, und 48 Sekunden später macht Anton Lander bereits den Deckel drauf.

Mit dem 5:0-Sieg gegen Lugano bleibt der EV Zug auf dem zweiten Rang. Lugano ist auf Platz neun abgerutscht.

zum gesamten Ticker

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 15. Januar 2022 19:14
aktualisiert: 16. Januar 2022 07:09
Anzeige