Erstes Heimspiel

Zug besiegt auch die zweite Berner Mannschaft

18. September 2022, 06:16 Uhr
Im ersten Heimspiel der neuen Saison konnten die Zuger überzeugen. Nachdem sie in den ersten beiden Dritteln ins Hintertreffen gerieten, konnte sie im letzten Drittel aufholen und den Rückstand zu einer Führung und schliesslich in den Sieg gegen die Tigers umwandeln.
Anzeige

Der EV Zug machte gegen die SCL Tigers nach einem 1:3-Rückstand innerhalb von knapp sechs Minuten ein 5:3. Christian Djoos und Peter Cehlarik sowie Lino Martschini und Fabrice Herzog jeweils im Powerplay sorgten mit ihren Toren bis zur 44. Minute für einen standesgemässen Umschwung. Keijo Weibel und Harri Pesonen hatten für die zunächst effizienten Gäste zwei Tore aus den ersten sechs Abschlüssen erzielt.

Meister Zug ist wettbewerbsübergreifend mit sechs Siegen in Serie in die Saison gestartet, vier in der Champions Hockey und deren zwei in der Meisterschaft. Für Zug ist es zudem der fünfte Sieg in Folge gegen die SCL Tigers.

Ticker zum Nachlesen:

zum gesamten Ticker

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 17. September 2022 19:35
aktualisiert: 18. September 2022 06:16