«Legente»

FCL-Captain Gentner beendet Karriere zum Ende der Vorrunde

11. September 2022, 16:01 Uhr
Nach zwei Saisons beim FCL wird Captain Christian Gentner seine Karriere als Fussballer beenden. Ab dem nächsten Jahr wird der 37-Jährige Leiter der Lizenzspielerabteilung beim VfB Stuttgart.
Christian Gentner beendet seine Fussball-Karriere.
© KEYSTONE/Christian Merz
Anzeige

Erst kürzlich schoss Gentner im Auswärtsspiel gegen den FC Winterthur den ersten Ligatreffer für den FCL. Jetzt steht fest: Der 37-Jährige wird seine Fussball-Karriere beenden und eine leitende Funktion beim VfB Stuttgart übernehmen, so der FCL in einer Medienmitteilung.

«Christian hat uns zu jeder Zeit transparent und ehrlich über seine Pläne informiert», sagt FCL-Sportchef Remo Meyer zum Rücktritt. «Für Christian ist dies eine grossartige Chance, den ersten Schritt in seine zweite berufliche Karriere zu starten und entsprechend freuen wir uns für ihn und mit ihm.»

Gentner kickt seit der Saison 2021/22 im defensiven Mittelfeld des FC Luzern. Ab Ende Oktober 2021 übernahm der Deutsche die Captain-Binde von Dejan Sorgic. Vor seiner Zeit beim FCL spielte Gentner unter dem Schweizer Urs Fischer bei Union Berlin. Der erfahrene Bundesliga-Profi (430 Bundesligaspiele) wurde mit dem VfB Stuttgart (06/07) und dem VfL Wolfsburg (08/09) deutscher Meister.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. September 2022 15:53
aktualisiert: 11. September 2022 16:01