Aussenmeniskus gerissen

Martin Frydek fällt längere Zeit aus – auch Leny Meyer verletzt

20. Oktober 2022, 17:02 Uhr
Beim Spiel gegen den FC St.Gallen am Mittwoch zog sich der 30-jährige Tscheche eine Verletzung zu. Nun ist klar: Martin Frydek hat sich den Aussenmeniskus gerissen. Deshalb fällt er für längere Zeit aus.
Der FCL-Spieler Martin Frydek fällt für längere Zeit aus.
© KEYSTONE/Valentin Flauraud
Anzeige

Für den Rest der Vorrunde wird Martin Frydek nicht mehr für den FC Luzern spielen können. Dies, weil er sich beim Spiel am Mittwoch einen Riss des Aussenmeniskus sowie eine teilweisen Riss des Innenbandes zugezogen hat. Der Aussenverteidiger muss sich einer Operation unterziehen.

Wie lange der Tscheche ausfällt, ist noch unklar. Jedoch wird er die verbleibenden Spiele der Vorrunde verpassen, wie der FC Luzern in einer Mitteilung schreibt.

Leny Meyer muss drei Wochen pausieren

Mit Leny Meyer fällt zudem ein weiterer Linksverteidiger aus. Der 18-jährige U19-Internationale hat sich einen Kahnbeinbruch am linken Fuss zugezogen und wird noch mindestens weitere drei Wochen ausfallen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. Oktober 2022 17:01
aktualisiert: 20. Oktober 2022 17:02