FCL

Marvin Schulz fällt verletzt bis Ende Saison aus

2. März 2021, 12:07 Uhr
Marvin Schulz jubelt mit schmerzverzerrtem Gesicht nach dem Ausgleich in der Nachspielzeit gegen die Young Boys
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Beim letzten Meisterschaftsspiel gegen den BSC YB hat sich Marvin Schulz schwer verletzt. Er zog sich beim 2:2-Ausgleich einen Riss des Innenbandes am linken Fussgelenk zu. Schulz wird wohl bis zum Saison-Ende fehlen.

Bitter! Marvin Schulz hat sich beim 2:2-Ausgleich gegen den BSC YB das Innenband des linken Fussgelenkes gerissen, schreibt der FC Luzern in einer Medienmitteilung. Er müsse sich operieren lassen. Die Operation werde heute Dienstag durchgeführt. Der 26-jährige Deutsche muss voraussichtlich die Saison beenden.

Christian Schwegler nur leicht verletzt

Nur leicht verletzt wurde der Captain Christian Schwegler. Der 36-jährige Aussenverteidiger zog sich beim Spiel gegen YB eine leichte Zerrung im rechten Oberschenkel zu, schreibt der FC Luzern. Er wird mindestens das Meisterschaftsspiel gegen den FC Zürich verpassen

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. März 2021 12:00
aktualisiert: 2. März 2021 12:07