Rechter Aussenverteidiger

Mohamed Dräger wechselt per sofort zum FC Luzern

02.02.2022, 14:45 Uhr
· Online seit 02.02.2022, 14:41 Uhr
Der FC Luzern holt sich Verstärkung: Mohamed Dräger stösst leihweise bis zum Ende der aktuellen Saison zum FCL. Der rechte Aussenverteidiger spielte bereits in der Bundesliga und war vor seinem Einsatz in Nottingham Forest bei Olympiakos Piräus.
Anzeige

Bei Nottingham Forest startete er die aktuelle Saison – nun wechselt er per sofort auf Leihbasis bis Ende Saison nach Luzern.

Der 25-jährige Deutsche Mohamed Dräger durchlief beim SC Freiburg die gesamte Nachwuchsabteilung, bevor er zum Rückrundenauftakt der Saison 2017/18 sein Bundesligadebüt für die Breisgauer feiern konnte. Ab der Saison 2018/19 spielte der rechte Aussenverteidiger auf Leihbasis in der 2. Bundesliga für den SC Paderborn, mit welchem er zum Abschluss der Saison den Aufstieg in die Bundesliga feierte.

In der 1. Bundesliga gehörte der Aussenverteidiger zum Stammkader des Aufsteigers und absolvierte 18 Spiele. Nach dem Auslaufen des Leihvertrags in Paderborn und seiner Rückkehr zum SC Freiburg erfolgte im September 2020 der Wechsel zu Olympiakos Piräus, bevor er nach Nottingham wechselte.

Der 27-fache tunesische Nationalspieler wird bereits heute Nachmittag mit der Mannschaft von Mario Frick trainieren und zukünftig beim FC Luzern die Rückennummer 2 tragen.

«Mit Mohamed konnten wir einen schnellen und agilen Aussenverteidiger verpflichten, der uns in unserer aktuellen Situation sofort weiterhelfen kann», sagt FCL-Sportchef Remo Meyer zur Verpflichtung von Mohamed Dräger. «Wir sind von seinen Qualitäten auf der rechten Aussenbahn überzeugt und erhoffen uns dadurch zusätzliche Variabilität in unserem Spiel.»

(red.)

veröffentlicht: 2. Februar 2022 14:41
aktualisiert: 2. Februar 2022 14:45
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch