Italien

Atalanta spielt gegen Hellas Verona nur unentschieden

18. Juli 2020, 23:51 Uhr
Für einmal kann sich Atalanta Bergamo nicht durchsetzen: Stürmer Duvan Zapata im Duell mit der Defensive von Hellas Verona
© KEYSTONE/AP/Paola Garbuio
Der Tabellendritte Atalanta Bergamo wird in der 34. Runde der Serie A von Aufsteiger Hellas Verona eher unerwartet gebremst und kann den Druck auf Leader Juventus Turin nicht weiter erhöhen.

Im Auswärtsspiel mussten sich Remo Freuler & Co. mit einem 1:1 begnügen; es war erst der zweite Punktverlust im neunten Spiel seit der Wiederaufnahme der Meisterschaft. Der Rückstand von Atalanta auf Juventus, das am Montag im Spitzenspiel auf das viertklassierte Lazio Rom trifft, beträgt sechs Punkte.

Der Kolumbier Duvan Zapata brachte Atalanta in Verona kurz nach der Pause in Führung. Für den Stürmer war es das 17. Meisterschaftstor in dieser Saison. Kurz darauf glich Matteo Pessina, in der letzten Saison noch bei Atalanta unter Vertrag, für Hellas Verona aus. Der Aufsteiger erreichte mit dem Remis zwar ein achtbares Resultat, büsste im Kampf um einen Europacup-Platz nach dem fünften sieglosen Spiel in Folge aber weiter an Boden ein.

Telegramme:

Hellas Verona - Atalanta Bergamo 1:1 (0:0). - Tore: 50. Zapata 0:1. 59. Pessina 1:1. - Bemerkung: Atalanta Bergamo mit Freuler (bis 79.).

Milan - Bologna 5:1 (2:1). - Tore: 10. Saelemaekers 1:0. 24. Calhanoglu 2:0. 44. Tomiyasu 2:1. 49. Bennacer 3:1. 57. Rebic 4:1. 92. Calabria 5:1.

Weiteres Resultate vom Samstag: Cagliari - Sassuolo 1:1.

Rangliste:

1. Juventus Turin 33/77 (70:35). 2. Inter Mailand 33/71 (72:34). 3. Atalanta Bergamo 34/71 (94:44). 4. Lazio Rom 33/69 (68:35). 5. AS Roma 33/57 (61:44). 6. AC Milan 34/56 (53:43). 7. Napoli 33/53 (53:44). 8. Sassuolo 34/48 (63:58). 9. Hellas Verona 34/45 (42:42). 10. Bologna 34/43 (48:57). 11. Cagliari 34/42 (49:50). 12. Parma 33/40 (45:47). 13. Fiorentina 33/39 (41:45). 14. Sampdoria Genua 33/38 (42:54). 15. Torino 33/37 (41:60). 16. Udinese 33/36 (31:46). 17. Genoa 33/30 (40:63). 18. Lecce 33/29 (41:74). 19. Brescia 33/21 (30:70). 20. SPAL Ferrara 33/19 (23:62).

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Juli 2020 23:55
aktualisiert: 18. Juli 2020 23:51