Anzeige
EM 2021

Deutschland und Ungarn brauchen Punkte

23. Juni 2021, 07:23 Uhr
Zwischen Deutschland und Ungarn am Mittwoch in München geht es für beide Teams um alles oder nichts. Deutschland könnte mit einem Sieg die Gruppe F als Erster abschliessen und auf die Schweiz treffen.
Leon Goretzka könnte im deutschen Team den angeschlagenen Thomas Müller ersetzen
© KEYSTONE/AP/Christof Stache

Die Debatte um die Beleuchtung der Münchner Arena sorgte im Vorfeld der Partie für mehr Schlagzeilen als die sportliche Affiche. Dabei geht es für beide um viel. Deutschland reicht ein Punkt, um sich zumindest als Gruppendritter für die Achtelfinals zu qualifizieren, Ungarn braucht zwingend einen Sieg, um wie vor fünf Jahren in die K.o.-Runde einzuziehen.

Bundestrainer Jogi Löw wird wohl zumindest in der Startformation auf Thomas Müller verzichten, der wegen einer Kapselverletzung im Knie das Abschlusstraining verpasste. Für ihn wird Leon Goretzka in die Mannschaft rücken. Mats Hummels (Patellasehne) und Ilkay Gündogan (Wade) sind wieder fit.

Die Partie in München ist das erste Duell in einem Pflichtspiel der beiden Nationen seit dem legendären WM-Final 1954 im Wankdorf, der als «Wunder von Bern» in die Geschichte einging. Damals siegte Deutschland 3:2, nachdem die von Ferenc Puskas angeführten Ungarn in der Vorrunde noch 8:3 gewonnen hatten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Juni 2021 07:10
aktualisiert: 23. Juni 2021 07:23