Anzeige
Deutschland

Dortmund nach wilder Schlussphase zurück auf Kurs

27. August 2021, 22:51 Uhr
Borussia Dortmund kehrt nach der Niederlage in Freiburg vor heimischem Publikum auf die Siegesstrasse zurück. Die Mannschaft von Marco Rose fügt Hoffenheim mit 3:2 die erste Niederlage der Saison zu.
Erling Haaland lässt sich nach seinem Siegtor in der Nachspielzeit von seinen Teamkollegen und dem Publikum im Stadion feiern
© KEYSTONE/EPA/FRIEDEMANN VOGEL

Erling Haaland rettete die Dortmunder in einer wilden Schlussphase. Der 21-jährige Norweger schoss den Ball in der 91. Minute zum siegsichernden 3:2 aus spitzem Winkel über dei Torlinie, nur wenige Sekunden nachdem Munas Dabbur für Hoffenheim zum wiederholten Mal ausgeglichen hatte. Nachdem die erste Halbzeit trotz eines überlegenen BVB ohne Tore geendet hatte, belohnte Giovanni Reyna einen bis zu diesem Zeitpunkt guten Auftritt des Heimteams in der 49. Minute mit dem 1:0.

Mit der Führung im Rücken fiel Schwarz-Gelb mit Manuel Akanji und Keeper Gregor Kobel in der Startaufstellung in alte Muster zurück, agierte plötzlich weniger bissig und im Aufbauspiel fehlerhaft. Während Kobel in der 59. Minute den Ausgleich der Sinsheimer im Eins-gegen-Eins-Duell mit Andrej Kramaric noch verhindert hatte, blieb dem 23-jährigen Schweizer zwei Minuten später gegen den österreichischen Internationalen Christoph Baumgartner ohne Abwehrchance. Auch der zweite Führungstreffer durch Jude Bellingham (69.) genügte den Dortmundern noch nicht, um Hoffenheim die erste Niederlage der Saison zuzufügen.

Der sieben Minuten zuvor eingewechselte frühere Grasshopper Dabbur glich in der letzten Minute der regulären Spielzeit aus, nachdem es der BVB zuvor verpasst hatte, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. So brauchte Schwarz-Gelb einen nächsten Haaland-Moment (91.), um einen nächsten Rückschlag in der noch jungen Saison abzuwenden.

Telegramm und Rangliste:

Borussia Dortmund - Hoffenheim 3:2 (0:0). - 25'000 Zuschauer. - Tore: 49. Reyna 1:0. 61. Baumgartner 1:1. 69. Bellingham 2:1. 90. Dabbur 2:2. 91. Haaland 3:2. - Bemerkungen: Borussia Dortmund mit Kobel und Akanji, ohne Hitz (Ersatz) und Bürki (nicht im Aufgebot).

1. Wolfsburg 2/6 (3:1). 2. Borussia Dortmund 3/6 (9:6). 3. Bayer Leverkusen 2/4 (5:1). 4. Bayern München 2/4 (4:3). 5. SC Freiburg 2/4 (2:1). 6. Hoffenheim 3/4 (8:5). 7. RB Leipzig 2/3 (4:1). 8. 1. FC Köln 2/3 (5:4). 9. Bochum 2/3 (2:1). 10. VfB Stuttgart 2/3 (5:5). 11. Mainz 05 2/3 (1:2). 12. Union Berlin 2/2 (3:3). 13. Arminia Bielefeld 2/2 (1:1). 14. Eintracht Frankfurt 2/1 (2:5). 15. Greuther Fürth 2/1 (2:6). 16. Borussia Mönchengladbach 2/1 (1:5). 17. Augsburg 2/1 (0:4). 18. Hertha Berlin 2/0 (2:5).

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. August 2021 22:50
aktualisiert: 27. August 2021 22:51