Anzeige
England

Favre nach Medienberichten nicht zu Crystal Palace

25. Juni 2021, 11:05 Uhr
Nach übereinstimmenden englischen Medienberichten wird Lucien Favre nicht Cheftrainer beim Londoner Premier-League-Klub Crystal Palace.
Lucien Favre, hier noch bei seiner Tätigkeit bei Borussia Dortmund
© KEYSTONE/EPA POOL/FRIEDEMANN VOGEL / POOL

Der Waadtländer wurde zuletzt als Nachfolger des zurücktretenden Roy Hodgson gehandelt. Favre habe nun ein entsprechendes Angebot abgelehnt, weil er sich eine längere Pause vom Fussball wünsche.

Die Medien in England berichten auch, dass Favre und Crystal Palace sich bereits auf einen Vertrag über drei Saisons geeinigt hätten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Juni 2021 11:05
aktualisiert: 25. Juni 2021 11:05