Anzeige
Super League

FC St. Gallen beklagt einen Corona-Fall

3. November 2020, 10:50 Uhr
St. Gallens Stürmer Florian Kamberi muss nach einem positiven Corona-Test pausieren
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
St. Gallens Stürmer Florian Kamberi wird positiv auf das Coronavirus getestet.

Der 25-Jährige habe am Montagmorgen leichte Symptome gezeigt, worauf umgehend ein Test veranlasst wurde, teilte der FC St. Gallen mit.

Kamberi befinde sich nun in Isolation und habe seit Sonntagabend keinen Kontakt zum Team gehabt. Beim Rest der Mannschaft und dem Staff seien die Tests alle negativ ausgefallen. In Absprache mit dem Kantonsarztamt kann der Super-League-Klub den Trainingsbetrieb am Mittwoch wieder aufnehmen.

Kamberi wurde am Sonntag bei der 1:3-Niederlage zuhause gegen Basel nach 69 Minuten eingewechselt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. November 2020 10:50
aktualisiert: 3. November 2020 10:50