England

Hodgson tritt als Trainer bei Crystal Palace zurück

· Online seit 19.02.2024, 18:50 Uhr
Roy Hodgson ist nicht mehr Trainer von Crystal Palace. Der 76-Jährige gab seinen Rücktritt wenige Stunden vor dem Spiel beim FC Everton bekannt.
Anzeige

Er verstehe, dass es aufgrund der jüngsten Umstände ratsam sein könnte für den Verein, vorauszuplanen. Er habe daher die Entscheidung getroffen, seine Stelle abzugeben, erklärte Hodgson in der Vereinsmitteilung.

Der frühere Schweizer Nationaltrainer hatte zuletzt gesundheitliche Probleme und musste in der vergangenen Woche während eines Trainings ins Spital eingeliefert werden. «Der Verein kann bestätigen, dass Roy aus dem Spital entlassen wurde und es ihm gut geht», teilte Crystal Palace mit.

Mit dem Rücktritt von Hodgson, der Crystal Palace von 2017 bis 2021 betreut und das Team im März 2023 erneut übernommen hatte, war der Weg frei für die Verpflichtung von Oliver Glasner. Der 49-jährige Österreicher, der mit Eintracht Frankfurt 2022 die Europa League gewonnen hatte, unterschrieb einen bis 2026 gültigen Vertrag.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(sda)

veröffentlicht: 19. Februar 2024 18:50
aktualisiert: 19. Februar 2024 18:50
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch