Super League

Leidender FCB ringt YB einen Punkt ab

· Online seit 03.03.2021, 22:28 Uhr
Nach Tagen und Wochen der Enttäuschungen liefert der FC Basel ein achtbares Resultat ab. Die Basler remisieren in der 23. Runde der Super League daheim gegen den klaren Leader Young Boys 1:1.
Anzeige

Es war im dritten Duell mit den Bernern in dieser Saison der erste Punktgewinn für die Mannschaft von Trainer Ciriaco Sforza. Beide Mannschaften setzten eine Serie fort. Der FCB eine unerfreuliche: Es war das siebte Heimspiel ohne Sieg in der Meisterschaft. YB eine erfreuliche: Die Berner sind seit nunmehr 15 Auswärtsspielen in der Super League unbesiegt.

Neuling Vaduz, der in den vorangegangenen acht Runden nach den Young Boys die meisten Punkte (15) der Liga geholt hatte, behält die Rote Laterne nach einer 0:3-Heimniederlage gegen Lausanne-Sport. Die Waadtländer haben mithin auch das dritte Duell der Saison unter den beiden Aufsteigern ohne Gegentor für sich entschieden.

Beim FC St. Gallen, dem Zweiten der vergangenen Saison lösen sich Siege und Niederlagen weiterhin ab. Im Heimspiel gegen Servette war eine Niederlage an der Reihe. Servettes Stürmer Grejohn Kyei erzielte das einzige Tor der sehr unterhaltsamen Partie mit einem Kopfball nach einer knappen halben Stunde.

Resultate. Mittwoch: St. Gallen - Servette 0:1 (0:1). Basel - Young Boys 1:1 (1:1). Vaduz - Lausanne-Sport 0:3 (0:1). - Donnerstag: Sion - Lugano 18.15. Zürich - Luzern 20.30.

Rangliste: 1. Young Boys 23/52 (41:18). 2. Basel 23/33 (33:33). 3. St. Gallen 23/31 (27:26). 4. Servette 23/31 (26:29). 5. Lausanne-Sport 23/30 (30:28). 6. Zürich 22/29 (33:31). 7. Lugano 22/27 (23:26). 8. Luzern 22/25 (37:35). 9. Sion 22/22 (25:33). 10. Vaduz 23/22 (21:37).

veröffentlicht: 3. März 2021 22:28
aktualisiert: 3. März 2021 22:28
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch