Anzeige
Frankreich

Lyon könnte Shaqiris Transfererlös gebrauchen

30. Dezember 2021, 11:26 Uhr
Olympique Lyon werde sehr aufmerksam sein auf Angebote für Xherdan Shaqiri, schreibt die renommierte französische Sportzeitung «L'Equipe».
Erfolg wie im Tenü der Nationalmannschaft möchte man Xherdan Shaqiri auch in Lyon gönnen
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI

Wenn dies zutrifft, könnte die Zeit des Schweizer Internationalen in Lyon nach nur einer halben Saison zu Ende gehen.

Der Journalist Vincent Duluc, mit Olympique Lyon eng vertraut, qualifiziert Shaqiris Verpflichtung als Irrtum. Duluc bestätigt, dass sich der Klub nach einem Abnehmer für den Schweizer umsieht, den er im Sommer für sechs Millionen Euro von Liverpool gekauft hat.

In 13 Wettbewerbsspielen glückten Shaqiri nur ein Tor und zwei Assists. Unter Lyons niederländischem Coach Peter Bosz, der letzten Frühling von Bayer Leverkusen entlassen worden war, spielte Shaqiri praktisch nie in seiner bevorzugten Position hinter den Stürmern, sondern jeweils auf der rechten Seite.

Lyon, in der Meisterschaft nur auf dem 13. Platz liegend und aus dem Cup-Wettbewerb ausgeschieden, hat finanzielle Not. Auch vor diesem Hintergrund wäre ein Wegzug von Xherdan Shaqiri zu sehen. Der Vertrag des Baslers in Lyon ist bis Mitte 2024 gültig. Er verdient monatlich 350'000 Euro.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Dezember 2021 11:26
aktualisiert: 30. Dezember 2021 11:26