Italien

Mailänder Dominanz in der Serie A

3. Januar 2021, 22:44 Uhr
Franck Kessié (Nummer 79) führte Milan in Benevento mit einem Penaltytor auf die Siegesstrasse
© KEYSTONE/AP/Alessandro Garofalo
Die Mailänder Vereine gehen nach ihren Siegen am Sonntag in der Serie A auch nach dem ersten Spieltag im neuen Jahr vorneweg. Milan führt nach der 15. Runde einen Punkt vor Inter Mailand.

Trotz einstündiger Unterzahl gewann Milan auswärts gegen Aufsteiger Benevento 2:0. Mittelfeldspieler Franck Kessié mittels Penalty und der portugiesische Mittelstürmer Rafael Leão schossen die Tore für die Mailänder, die Sandro Tonali nach etwas mehr als einer halben Stunde wegen einer harten Roten Karte verloren. Der Schiedsrichter hatte dem 20-jährigen Mittelfeldspieler die Gelbe Karte gezeigt, wurde darauf aber vom VAR korrigiert.

Milan ist nach diesem weiteren Sieg noch immer das einzige ungeschlagene Team in den fünf Top-Ligen Europas. Ein nächster Prüfstein folgt für das junge Ensemble des siebenfachen Champions-League-Siegers am Mittwoch im Heimspiel gegen Titelverteidiger Juventus Turin. Dabei muss Milan nicht nur auf den gesperrten Tonali verzichten, sondern weiterhin auch auf den verletzten Strategen Ismaël Bennacer und vor allem auf Zlatan Ibrahimovic, der seit sechs Wochen wegen einer Muskelverletzung fehlt.

Erster Verfolger von Milan mit einem Punkt Rückstand ist weiterhin Stadtrivale Inter Mailand, der sich im Heimspiel gegen Aufsteiger Crotone dank vier Toren nach der Pause 6:2 durchsetzte und zum achten Sieg in Folge in der Serie A kam.

Das Sturmduo Lautaro Martinez und Romelu Lukaku ebnete den Weg zum Sieg. Der Argentinier Martinez traf dreimal, der Belgier Lukaku sorgte nach gut einer Stunde mit dem 4:2 für die Entscheidung, musste kurz danach aber mit muskulären Problemen ausgewechselt werden. Für Martinez waren es die Saisontore 7 bis 9, Lukaku steht bei 12 Treffern in der Serie A.

Telegramme:

Benevento - Milan 0:2 (0:1). - Tore: 15. Kessié (Foulpenalty) 0:1. 49. Leão 0:2. - Bemerkungen: 33. Rote Karte gegen Tonali (Milan). 61. Caprari (Benevento) schiesst Foulpenalty neben das Tor.

Inter Mailand - Crotone 6:2 (2:2). - Tore: 12. Zanellato 0:1. 20. Martinez 1:1. 31. Marrone (Eigentor) 2:1. 36. Golemic (Foulpenalty) 2:2. 57. Martinez 3:2. 64. Lukaku 4:2. 78. Martinez 5:2. 87. Hakimi 6:2.

AS Roma - Sampdoria Genua 1:0 (0:0). - Tor: 73. Dzeko 1:0.

Atalanta Bergamo - Sassuolo 5:1 (2:0). - Tor: 11. Zapata 1:0. 45. Pessina 2:0. 49. Zapata 3:0. 57. Gosens 4:0. 68. Muriel 5:0. 75. Chiriches 5:1. - Bemerkung: Atalanta Bergamo mit Freuler.

Cagliari - Napoli 1:4 (0:1). - Tore: 25. Zielinski 0:1. 60. João Pedro 1:1. 62. Zielinski 1:2. 74. Lozano 1:3. 86. Insigne (Foulpenalty) 1:4. - Bemerkung: 65. Gelb-Rote Karte gegen Lykogiannis (Cagliari).

Parma - Torino 0:3 (0:1). - Tore: 8. Singo 0:1. 89. Izzo 0:2. 95. Gojak 0:3. - Bemerkung: Parma mit Sohm (ab 60.), Torino mit Rodriguez.

Spezia - Hellas Verona 0:1 (0:0). - Tor: 75. Zaccagni 0:1. - Bemerkungen: Hellas Verona ohne Rüegg (Ersatz). 68. Gelb-Rote Karte gegen Chabot (Spezia).

Juventus Turin - Udinese 4:1 (1:0). - Tore: 31. Ronaldo 1:0. 49. Chiesa 2:0. 70. Ronaldo 3:0. 90. Zeegelaar 3:1. 93. Dybala 4:1.

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Genoa - Lazio Rom 1:1. Fiorentina - Bologna 0:0.

Rangliste:

1. AC Milan 15/37 (34:16). 2. Inter Mailand 15/36 (40:19). 3. AS Roma 15/30 (32:23). 4. Napoli 14/28 (31:13). 5. Juventus Turin 14/27 (29:14). 6. Sassuolo 15/26 (27:22). 7. Atalanta Bergamo 14/25 (33:21). 8. Hellas Verona 15/23 (19:14). 9. Lazio Rom 15/22 (23:24). 10. Benevento 15/18 (17:25). 11. Sampdoria Genua 15/17 (23:25). 12. Bologna 15/16 (21:27). 13. Udinese 14/15 (15:21). 14. Fiorentina 15/15 (16:21). 15. Cagliari 15/14 (22:31). 16. Parma 15/12 (13:28). 17. Torino 15/11 (25:32). 18. Genoa 15/11 (15:28). 19. Spezia 15/11 (19:30). 20. Crotone 15/9 (15:35).

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Januar 2021 22:45
aktualisiert: 3. Januar 2021 22:44