Italien

Milan verliert überraschend gegen den Aufsteiger

13. Februar 2021, 22:47 Uhr
Damit hatte niemand gerechnet: Aufsteiger Spezia jubelt gegen Leader Milan
© KEYSTONE/AP/Tano Pecoraro
In der Serie A kassiert Leader Milan eine überraschende Niederlage gegen Aufsteiger Spezia. Die Mailänder verloren 0:2 und könnten am Sonntag von Stadtrivale Inter Mailand überholt werden.

Wochenlang spielte Milan wegen Verletzungen, Sperren und Covid-Erkrankungen mit dem letzten Aufgebot - und siegte trotzdem fast immer. Gegen Spezia trat der Leader nun erstmals seit langer Zeit in nahezu bester Formation an und verlor dann ausgerechnet gegen den Aufsteiger. Giulio Maggiore und Simone Bastoni, zwei Akteure, die in dieser Saison erstmals in der Serie A spielen, erzielten nach der Pause die Tore zum verdienten Sieg für den Aussenseiter.

Für Milan war es die dritte Niederlage in dieser Saison. Alle drei haben die Mailänder seit Anfang Jahr erlitten. Am Sonntag könnte nun Inter Mailand mit einem Heimsieg gegen Lazio Rom auf Platz 1 vorrücken. Es wäre eine Wachablösung zu einem brisanten Zeitpunkt: In der nächsten Runde steht nämlich das Derby auf dem Programm.

Juventus Turin hat ebenfalls wichtige Punkte verloren. Der Titelverteidiger unterlag auswärts dem angeschlagenen Napoli 0:1 und erlitt wie Milan die dritte Saisonniederlage. Für die Entscheidung war Captain Lorenzo Insigne nach einer halben Stunde mittels Foulpenalty besorgt. Es war das 100. Tor von Insigne für Napoli. Zum Matchwinner avancierte nach der Pause aber auch Torhüter Alex Meret, der die je länger desto stärker überlegenen Turiner immer wieder stoppte.

Juventus liegt weiterhin sieben Punkte hinter Leader Milan und fünf Zähler hinter Inter Mailand. Napoli, das zuletzt nur eines von fünf Pflichtspielen gewonnen hatte und im Cup ausgeschieden war, rückte als Fünfter wieder in die Nähe der Champions-League-Plätze. Mit dem Sieg gegen den Meister dürfte Napolis Trainer Gennaro Gattuso eine Entlassung fürs Erste verhindert haben.

Telegramme:

Spezia - Milan 2:0 (0:0). - Tore: 56. Maggiore 1:0. 67. Bastoni 2:0.

Napoli - Juventus Turin 1:0 (1:0). - Tor: 31. Insigne (Foulpenalty) 1:0.

Torino - Genoa 0:0. - Bemerkung: Torino ohne Rodriguez (Ersatz), Genoa ohne Behrami (Ersatz).

Rangliste:

1. AC Milan 22/49 (45:25). 2. Inter Mailand 21/47 (51:23). 3. Juventus Turin 21/42 (41:19). 4. Lazio Rom 21/40 (36:27). 5. Napoli 21/40 (45:21). 6. AS Roma 21/40 (44:35). 7. Atalanta Bergamo 21/37 (48:29). 8. Sassuolo 21/31 (34:32). 9. Hellas Verona 21/30 (26:23). 10. Sampdoria Genua 21/27 (31:32). 11. Genoa 22/25 (24:31). 12. Udinese 21/24 (23:28). 13. Spezia 22/24 (30:38). 14. Benevento 22/24 (25:42). 15. Bologna 22/24 (29:36). 16. Fiorentina 21/22 (21:33). 17. Torino 22/17 (32:41). 18. Cagliari 21/15 (24:39). 19. Parma 21/13 (14:41). 20. Crotone 21/12 (22:50).

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Februar 2021 22:50
aktualisiert: 13. Februar 2021 22:47