Italien

Omikron sorgt für Spielverschiebungen

7. Januar 2022, 05:37 Uhr
Zum Auftakt der Rückrunde kommt Silvan Hefti kurz nach seinem Wechsel nach Italien bereits zum Einsatz.
Silvan Hefti verteidigte erstmals für Genoa
© KEYSTONE/EPA/SERENA CAMPANINI

Silvan Hefti ist nur drei Tage nach der Bekanntgabe seines Wechsels von den Young Boys zu Genoa zu seinem Debüt in der Serie A gekommen. Der 24-jährige Rechtsverteidiger stand beim 1:1 seines neuen Arbeitgebers bei Sassuolo bis zu seiner Auswechslung 64 Minuten auf dem Feld.

Nach dem zweiten Unentschieden in Folge verbleibt das Team von Andrej Schewtschenko auf Tabellenplatz 19.

Die AC Milan hat derweil mit einem 3:1 gegen die AS Roma den zweiten Rang gefestigt. Für die Rossoneri trafen Olivier Giroud, Junior Messias und Rafael Leao. Tammy Abraham konnte kurz vor der Pause nur verkürzen für die Römer, welche die Partie nach zwei Gelb-Roten Karten gegen Rick Karsdorp (74.) und Gianluca Mancini (93.) zu neunt zu Ende spielen mussten. Dass der eingewechselte Zlatan Ibrahimovic in der Schlussminute einen Penalty verschoss, fiel für Milan nicht ins Gewicht.

Im Verfolgerduell zwischen Juventus Turin und Napoli gab es keinen Sieger. Dries Mertens brachte die Neapolitaner nach 23. Minuten in Führung, neun Minuten nach der Pause glich Federico Chiesa für die Turiner aus. Dieses 1:1 hilft aber keinem der beiden Teams weiter, den Anschluss ans Mailänder Spitzenduo Inter und Milan zu wahren. Napolis Rückstand beträgt 6 bzw. 5 Punkte, Juventus ist als Fünfter 11 bzw. 10 Zähler zurück.

Die Liga wurde zum Auftakt der Rückrunde indes von der Coronavariante Omikron heimgesucht. Vier Partien mussten am Donnerstag aufgrund diverser positiver Tests abgesagt werden, darunter auch das Spiel von Meister Inter Mailand bei Bologna sowie das Heimspiel von Remo Freulers Atalanta Bergamo gegen Torino.

Telegramme, Resultate und Rangliste

Sassuolo - Genoa 1:1 (0:1). - Tore: 7. Destro 0:1. 55. Berardi 1:1. - Bemerkungen: Genoa bis 64. mit Hefti, ohne Behrami (verletzt).

Spezia - Hellas Verona 1:2 (0:0). - Tore: 59. Caprari 0:1. 70. Caprari 0:2. 85. Erlic 1:2. - Bemerkungen: 87. Rote Karte gegen Agudelo (Spezia), Hellas Verona ohne Rüegg (Ersatz).

AC Milan - AS Roma 3:1 (2:1). - Tore: 8. Giroud (Handspenalty) 1:0. 17. Messias 2:0. 40. Abraham 2:1. 82. Leao 3:1. - Bemerkungen: 74. Gelb-Rote Karte gegen Karsdorp (AS Roma). 93. Gelb-Rote Karte gegen Mancini (AS Roma). 94. Ibrahimovic (AC Milan) verschiesst Foulpenalty.

Juventus Turin - Napoli 1:1 (0:1). - Tore: 23. Mertens 0:1. 54. Chiesa 1:1.

Resultate. Donnerstag: Sampdoria Genua - Cagliari 1:2. Lazio Rom - Empoli 3:3. Spezia - Hellas Verona 1:2. Sassuolo - Genoa 1:1. AC Milan - AS Roma 3:1. Juventus Turin - Napoli 1:1.

Rangliste: 1. Inter Mailand 19/46 (49:15). 2. AC Milan 20/45 (43:23). 3. Napoli 20/40 (36:15). 4. Atalanta Bergamo 19/38 (38:24). 5. Juventus Turin 20/35 (28:18). 6. Fiorentina 19/32 (34:25). 7. Lazio Rom 20/32 (42:37). 8. AS Roma 20/32 (32:24). 9. Empoli 20/28 (33:37). 10. Bologna 19/27 (27:31). 11. Hellas Verona 20/27 (36:33). 12. Torino 19/25 (23:19). 13. Sassuolo 20/25 (31:32). 14. Udinese 18/20 (26:28). 15. Sampdoria Genua 20/20 (28:37). 16. Venezia 19/17 (18:34). 17. Spezia 20/16 (20:41). 18. Cagliari 20/13 (19:41). 19. Genoa 20/12 (20:38). 20. Salernitana 18/8 (11:42).

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Januar 2022 22:55
aktualisiert: 7. Januar 2022 05:37
Anzeige