Knatsch um Arabien-Reise

PSG suspendiert Superstar Messi für zwei Wochen

· Online seit 03.05.2023, 06:13 Uhr
Für Lionel Messi hat ein Abstecher nach Saudi-Arabien disziplinarische Folgen. Medienberichten zufolge wird der Weltmeister von Paris Saint-Germain vereinsintern für zwei Wochen suspendiert.
Anzeige

Messi soll im Rahmen seiner Tätigkeit als Tourismus-Botschafter nach Saudi-Arabien gereist sein, ohne dies mit seinem Klub abgesprochen zu haben. Während der Zeit seiner Suspendierung darf der siebenfache Weltfussballer weder an Spielen noch am Training teilnehmen. Auch soll er in den zwei Wochen keinen Lohn erhalten.

Am Sonntag bei der 1:3-Niederlage gegen Lorient hatte Messi noch für PSG gespielt. Zuletzt hatte es immer wieder Gerüchte über einen möglichen Wechsel des Argentiniers nach Saudi-Arabien gegeben. So soll ihm Al-Hilal ein Angebot unterbreitet haben.

veröffentlicht: 3. Mai 2023 06:13
aktualisiert: 3. Mai 2023 06:13
Quelle: sda

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch