Deutschland

Seoane möglicher Trainerkandidat bei Mönchengladbach

16. Februar 2021, 13:55 Uhr
Gerardo Seoane ist auf dem Weg zu seinem dritten Meistertitel in Serie mit den Young Boys
© KEYSTONE/MARCEL BIERI
Nach dem Entscheid von Marco Rose, Borussia Mönchengladbach nach der Saison Richtung Dortmund zu verlassen, beginnen die Spekulationen um die Nachfolge. Einer der Kandidaten ist Gerardo Seoane.

Zwar verlängerte der 42-jährige Seoane erst Anfang Dezember seinen Vertrag mit den Bernern bis 2023, im Fall einer konkreten Anfrage des Champions-League-Achtelfinalisten dürfte er aber kaum zu halten sein. Seoane wechselte 2018 als Nachfolger von Adi Hütter zu den Young Boys und führte diese erstmals in die Champions League und zu zwei weiteren Meistertiteln.

Im Sommer 2019 war Seoane bereits beim Bundesligisten Hertha Berlin im Gespräch. Als mögliche Nachfolger für Rose in Mönchengladbach werden neben Seoane unter anderen auch der Amerikaner Jesse Marsh von Salzburg, Florian Kohfeldt von Weder Bremen und Erik ten Hag von Ajax Amsterdam gehandelt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Februar 2021 13:55
aktualisiert: 16. Februar 2021 13:55