Anzeige
Rechenspiele

So löst die Schweiz doch noch das Achtelfinal-Ticket

20. Juni 2021, 20:42 Uhr
Die Schweizer Fussball-Nati beendet die EM-Gruppenphase mit vier Punkten auf Rang 3. Jetzt ist das Nationalteam auf fremde Hilfe angewiesen, damit es doch noch mit der Achtelfinal-Quali klappt.
Können die Schweizer doch noch einen Achtelfinal-Einzug feiern?
© Keystone

Die zwei besten Mannschaften der sechs Gruppen qualifizieren sich direkt für die Achtelfinals der EM. Dazu kommen noch die vier besten Gruppendritten. Endgültig Gewissheit, ob die Schweiz zu den besten Gruppendritten gehört, gibt es erst am Mittwochabend, wenn die Gruppenphase abgeschlossen ist.

Die Schweiz hat gute Karten. Zwei Szenarien müssen erfüllt sein:

- Gewinnt Belgien gegen Finnland oder Dänemark gegen Russland, sieht es schon besser aus
- Österreich und die Ukraine dürfen nicht unentschieden spielen
- Kroatien und Schottland spielen unentschieden
- Die Schweden verlieren nicht gegen Polen
- Portugal verliert gegen Frankreich

Zwei dieser Szenarien wäre der einfachste Weg. Hier noch der Optimalfall für die Schweizer, Spiel für Spiel aufgearbeitet:

Diesen Teams müssen wir jetzt die Daumen drücken

Gruppe B, Montag, 21 Uhr:
Finnland - Belgien / Russland - Dänemark

Gruppe C, Montag, 18 Uhr:
Nordmazedonien - Niederlande (nicht entscheidend) / Ukraine - Österreich (egal, es muss nur einen Sieger geben)

Gruppe D, Dienstag, 21 Uhr:
England - Tschechien (nicht entscheidend) / Kroatien - Schottland (unentschieden)

Gruppe E, Mittwoch, 18 Uhr:
Schweden - Polen / Spanien - Slowakei (nicht entscheidend)

Gruppe F, Mittwoch, 21 Uhr:
Deutschland - Ungarn (nicht entscheidend) / Frankreich - Portugal

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 20. Juni 2021 20:29
aktualisiert: 20. Juni 2021 20:42