Anzeige
Challenge League

Unruhe bei GC wächst: Auch Marketingchef Adrian Fetscherin gibt auf

10. Februar 2021, 10:13 Uhr
Bei den Grasshoppers vergrössert sich die Unruhe. Knapp zwei Wochen nach Sportchef Bernard Schuiteman steigt auch Marketing-Leiter Adrian Fetscherin aus der Geschäftsleitung aus.
Adrian Fetscherin (links) im Gespräch mit GC-Trainer João Carlos Pereira
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Fetscherin, der frühere Radio- und TV-Mann, bestätigte seine vom «Blick» publik gemachte Kündigung in einem Instagram-Video.

Damit verbleiben aus der von den chinesischen Investoren im vergangenen April eingesetzten Geschäftsleitung nur Geschäftsführer Shqiprim Berisha und Generalsekretär Samuel Haas. In seiner Video-Botschaft griff Fetscherin den früheren Verwaltungsrat der Grasshoppers Fussball AG sowie den Präsidenten des Zentralvorstands des Grasshopper-Club an und zementierte damit das Bild eines tief gespaltenen und intern zerstrittenen Vereins.

Der Verwaltungsrat habe "alles unternommen, damit wir (die neue Geschäftsleitung) keinen Erfolg haben konnten. Er habe die Arbeit der Geschäftsleitung «torpediert». Ausserdem sei es «unmöglich, dass wir einen langjährigen Präsidenten im Zentralvorstand haben, der tatsächlich die eigene Hand, die ihn füttert und Millionen investiert hat, beisst - sprich: die Investorin - und die Chinesen aufs Übelste diskreditiert.»

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Februar 2021 10:07
aktualisiert: 10. Februar 2021 10:13